Der Gasring

Mit beiden Händen am Lenkrad für ein gutes Fahrgefühl.

Beide Hände sind am Lenkrad.

Handbediengeräte ermöglichen das „beinlose“ Fahren des Pkw, durch Ersatzbedienung von Gas und Bremse mit der Hand. Voraussetzung ist ein Automatikfahrzeug. Die komfortabelste Lösung zum Fahren ohne die Benutzung beider Beine ist der elektronische Gasring auf dem Lenkrad. Mit dieser Lösung können beide Hände am Lenkrad bleiben.

Die Betätigung des Gas kann somit ohne Loslassen des Lenkrades erfolgen. Die Funktion des Airbags bleibt vom Gasring unbeeinflusst.

Es sind keine Bedienhilfen für Blinker, Licht, etc. erforderlich.

Gemütlich fahren im Stadtverkehr.

Der Gasring regelt das Gasgeben nach Ihrer Geschwindigkeit für einen optimalen Fahrkomfort. Bei langsamer Geschwindigkeit ist die Beschleunigung sanft, da der Gasring ein eigentlich zu abruptes Gasgeben verzeiht. Die volle Motorkraft bleibt stets verfügbar.
Bei schneller Geschwindigkeit ist die Beschleunigung direkt, um Ihnen Überholmanöver zu erleichtern.

Nur eine geringe Kraft (3 Newton) wird benötigt, um den Gasring zu betätigen.

Eleganz.

Der Gasring und die Handbedienbremse sind harmonisch in den Innenraum integriert.